Unternehmen Kunst
Unternehmen Kunst

Unser blackholehappybuddha versorgt Sie mit Lebensweisheiten, die Ihnen den Alltag versüßen sollen

7.10.2015

Ich finde ja, das ist auch eine gute Metapher für das Leben! Was meinen Sie?

 

(gefunden in einem Schaufenster im berühmten Bremer Viertel)

6.10.2015

Wenn man diese ganzen schönen Sätze durchliest, dann lacht das Herz und innerlich bestätigen wir wohl die meisten. Aber, aber... wenn es dann mal hakt im Leben, dann kommen uns solche Sätze so unnütz, weil nicht hilfreich, vor. Wie sollen wir z.B. "es einfach machen", wenn gerade alle Zeichen gegen uns stehen und schon der normale Alltag so schwer fällt? Oder uns schlicht und einfach nicht nach Lachen zumute ist? Ganz einfach: Machen Sie estrotzdem! Sicher klingt das erstmal unsinnig bis grotesk, aber es wirkt. Sicher anfangs eher holprig, aber mit genügend Wiederholungen spüren wir, dass wir auch in Krisenzeiten die Zügel unseres Lebens viel mehr in den Händen halten, als wir es uns vorstellen können.

Trainieren Sie erstmal mit den kleinen Herausforderungen des Lebens und Sie werden merken, dass das funktioniert!

Viel Spaß beim Üben, Ihr blackholehappybuddha

24.8.2015

Immer wieder geht es um die Selbstliebe. Dabei kommt uns das oft so albern vor, als nicht angemessen. Sind doch viele Menschen mit dem Satz aufgewachsen "Man lobt sich nicht selbst" oder "Stell Dich nicht so in den Vordergrund!" oder, auch ganz beliebt: "Sei bescheiden" und viele, viele mehr.

Es geht bei der Selbstliebe nicht um überzogene Selbstdartstellung und dass man selbst der einzig wichtige Mensch auf Erden ist.

Sondern ejer so, wie es in der Bibel schon gesagt wurde:

Liebe Deinen Nächsten WIE DICH SELBST!

Um dieses "WIE DICH SELBST" geht es.

Sei gut und freundlich zu Dir. Behandle Dich selbst auch so, wie Du jemanden als selbstverständlich behandelst, den Du liebst!

Auch ohne religiösen Hintergrund sollte dies ein Grundhaltung sein, die wir als Wert leben. Auch die Resilienzforschung hat längst entdeckt, wie wichtig die Selbstliebe für uns ist.

www.pschierenbeck.de

14.10.2014

Ich melde mich ja nicht oft, das gebe ich ja zu. Ich überlege mir meine Weisheiten eben immer gabz genau. Aber dieser Selfie mit Peggy und Heiko ist dann doch wieder einen Eintrag wert. Aufgenommen in diesem Jahr in Geiselwind, August 2014.

Es war schön in Geiselwind. Viele entspannte Besucher, viele Fotos gemeinsam mit mir.

In Ingolstadt auf dem Schanzer Herbstfest 2014 bekam ich viele Trachten zu sehen. 

Menschen aller Nationen hatten sich in dieses hübsche Gewand gehüllt und viele, viele ließen sich mit mir fotografieren...

Ich komme ganz schön rum! Lerne viele Mentalitäten kennen. Und freue mich weiterhin über so viel Aufmerksamkeit!

Und was ich Euch heute mitgeben möchte?

Es geht um MUT...

"In Deinem Alter, mein Kind,

hat jeder Mensch noch Gründe, anzunehmen,

er könnte fliegen wie laufen lernen.

Ich werde mich hüten, Dich aufzuklären.

Vielleicht bin doch ich es, der sich irrt."

 

Gefunden in der happinez 5/2014

11.7.2014

"Bleib' doch mal gelassen!"

So viele Anforderungen werden heute an die Menschen gestellt: Der perfekte Beruf soll gefunden werden, die Work-Life-Balance soll stimmen - sonst droht der Burn-Out. 

Und dauernd sollen man glücklich sein, sich seine Träume erfüllen und unbedingt heute damit anfangen. So ein Stress!! Natürlich haben die Menschen heute viel mehr Möglcihkeiten, sich selbst in den Mittelpunkt ihres Lebens zu stellen, weil in der Mehrheit die Grundbedürfnisse von Nahrung, Wohnung und Einkommen gesichert sind. Wie schön ist das allein! Aber man bekommt ja manchmal fast den Eindruck, als ob jeder etwas tun MUSS, weil er sonst Gefahr läuft, "es" nicht richtig gemacht zu haben, am Ende seines Lebens.

Und daher plädiere ich dafür, einfach mal nichts zu tun. Das Hier und Jetzt zu genießen.

Die Träume mal kurz an die Seite zu schieben und sich später darum zu kümmern. Oder eben noch später. Und noch etwas: Wenn Träume WIRKLICH gelebt werden wollen, finden sie auch ihren Weg. Früher oder eben später. Auch das Träumen brauch mal Ferien, sonst nutzt es sich ab!

29.5.2013

"Das, was Du heute denkst, wirst Du morgen sein."

 

Wir haben unser Denken und damit unser Sein viel mehr in der Hand, als uns oft bewusst ist. Probiert es ruhig einmal aus! Es bedarf ein wenig Übung und Aufmerksamkeit, sein eigenes Denken zu überprüfen, aber es lohnt sich!

20.5.2013

" Du lächelst- und die Welt verändert sich "

 

Und zwar egal, in welchem Land wir auch sind. Lächeln geht auch ohne Sprachkenntnisse; es ist die schönste Form der Kommunikation.

Tournee 2017

Black Hole :

Hamburger Dom 24.3.-23.4.2017

Maikirmes Ahlen  28.4.-2.5.2017

Rheydter Kirmes 12.-15.5.2017

Himmelfahrtskirmes Lünen 25.-28.5.2017

Mega-Kirmes Wuppertal 9.-12.6.2017

Ulmer Volksfest 14.-24.7.2017

Backfischfest Worms

26.8.-3.9.2017

Herbst-Dippemess Frankfurt

8.-17.9.2017

Reinholdi-Markt Lage-Pottenhausen 29.9.-3.10.2017

 

Bayern Rutsch'n:

Bremer Osterwiese 7.-23.4..2017

Kiliani-Volksfest 7.-23.7.2017

Nürnberger Herbstvolksfest

25.8.-10.9.2017

Friedberg 15.-19.9.2017

Reinholdi-Markt lage Pottenhausen 29.9.-3.10.2107

Bremer Freimarkt 13.-29.10.2017

 

 

Büroanschrift:

Black Hole

Bäckerweg 14

28844 Weyhe

Kontakt:


E-Mail: info@blackholeachterbahn.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peggy Schierenbeck